Geschäftsbedingungen

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle wöchentlichen Safaris und Touren, die während des ganzen Jahres organisiert und durchgeführt werden von: Wild Nordic Finnland (Villi Pohjola OY), Wild Nordic DACH, Unique Safaris, Unique Creations International OY und Stella Polaris OY (künftig bezeichnet als „Wild Nordic“) im Rahmen ihres wöchentlichen Safari-Programms an den Orten Rovaniemi, Ruka-Kuusamo oder an jedem anderen Ort, an dem die Dienstleistungen erbracht werden.

KOMMERZIELLE BEDINGUNGEN
Services und Preise:
Die Preise und Dienstleistungen, die Wild Nordic unter diesen seinen Geschäftsbedingungen anbietet und erbringt, sind in den Detailbeschreibungen des Programms für jede Dienstleistung und jede Tour dargelegt. Die dort angegebenen Preise schließen die Mehrwertsteuer gemäß den finnischen Steuergesetzen ein. Wild Nordic behält sich das Recht auf Preisänderungen im Falle unvorhersehbarer Kostensteigerungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Steuern, Benzinpreise usw.) vor, da solche Steigerungen von Wild Nordic nicht beeinflusst werden können.

Reservierung:
Wild Nordic betrachtet eine von ihr empfangene Reservierung dann als fix, wenn Wild Nordic dem Kunden eine Reservierungsbestätigung sendet. Unser Webshop informiert über die Zahlungsmodalitäten. Falls Reservierungen vor Ort getätigt werden, erfolgen solche Informationen während des Buchungsvorgangs.

Storno:
Im Falle eines Stornos informiere bitte info@wildnordic.fi und beziehe dich auf deine Buchungsnummer. Ein Ersuchen auf Storno möge schriftlich innerhalb der in Finnland üblichen Bürozeiten (Berlin, Bern und Wien +1 Stunde) eingebracht werden. Stornoansuchen bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Wild Nordic.
Komplettes Storno:
– 7-3 Tage vor Ankunft; Stornogebühr 25,00 €
– 3-1 Tage vor Ankunft, 50% des Gesamtbetrages.
– weniger als 24 Stunden oder Nichterscheinen bei der Tour, 100% des Gesamtbetrages.

Änderungen
Falls sich etwas ändert, informiere bitte info@wildnordic.fi und beziehe dich auf deine Buchungsnummer. Änderungswünsche betreffend die Reservierung mögen schriftlich innerhalb der in Finnland üblichen Bürozeiten (der Zeitunterschied beträgt +1 Stunde) eingebracht werden. Änderungsansuchen bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Wild Nordic.

Sprache:
Falls nicht anders angegeben, werden sämtliche unserer Dienstleistungen in englischer Sprache erbracht. Sollte deine Wunschsprache nicht enthalten sein so bitten wir dich mit uns unter info@wildnordic.fi Kontakt aufzunehmen. Wir tun unser Bestes deinen Wünschen nachzukommen.

Schwangere Frauen:
Schwangere sollten weder auf einem Snowmobil noch in einem von einem Snowmobil gezogenen Schlitten fahren, da die Vibrationen sowie die Abgase des Fahrzeuges für sie schädlich sein können. Falls ein Programm einen besonderen Aufwand erfordert (beispielsweise zusätzliche Transporte), kommt Wild Nordic nicht für eventuelle Extrakosten auf.

Fotos und Videos:
Wild Nordic behält sich das Recht vor, sämtliches bei den von Wild Nordic veranstalteten Safaris und Touren entstandene Foto- und Videomaterial zu verwenden, ohne die ausdrückliche schriftliche oder mündliche Zustimmung jener Personen, die auf diesem Bildmaterial zu sehen sind, einzuholen. Wild Nordic kann dieses Foto- oder Videomaterial in Publikationen oder sonstigen Medien verwenden, die von Wild Nordic hergestellt oder genutzt werden. Dies gilt auch, aber nicht ausschließlich für: Broschüren, Einladungen, Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Fernsehprogramme, Webseiten usw.
Wer nicht wünscht, dass er fotografiert wird bzw. sein Foto im obigen Sinne verwendet wird, muss sich schriftlich an info@wildnordic.at wenden und sein Anliegen unter Beilage einer Fotografie darlegen. Wild Nordic benötigt dieses Foto zur Identifizierung und wird es vertraulich behandeln.
Personen oder Organisationen ohne Verbindung zu Wild Nordic dürfen die von Wild Nordic stammenden Fotos , Grafiken, Videos sowie andere, vergleichbare Produkte oder Aufzeichnungen ohne vorherige schriftliche Zustimmung eines bevollmächtigten Vertreters von Wild Nordic nicht verwenden, kopieren oder verändern.

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN
1. PFLICHTEN DES KUNDEN
Der Kunde ist dazu verpflichtet, sich nach besten Kräften um die Vermeidung von Schäden zu bemühen. Wild Nordic ist nicht für Unfälle verantwortlich, die auf leichte Fahrlässigkeit oder die Fahrlässigkeit des Kunden selbst zurückgehen. Der Kunde haftet für alle Schäden an Ausrüstung, Personal, Ausführenden oder Zuschauern, die zu Wild Nordic gehören, ferner für alle Schäden Dritter, die in Ausführung der Vereinbarungen für und gemeinsam mit Wild Nordic Dienstleistungen erbringen. Vertragsgemäß hat der Kunde den vom Personal von Wild Nordic erteilten Anweisungen betreffend Gebäude, Kleidung und Ausrüstung Folge zu leisten. Ferner hat der Kunde dem Zeitablauf des Programms zu entsprechen. Falls der Kunde diese seine Pflicht vernachlässigt, hat Wild Nordic das Recht, ihm die hierdurch entstandenen Kosten aufzuerlegen.

2. PFLICHTEN DES VERANSTALTERS
Haftungen für Transportschäden sind durch die Verkehrsgesetze (die in Finnland oder international gültigen Vorschriften) begrenzt. Wild Nordic haftet nicht für indirekte oder unvorhersehbare Schäden wie entgangener Gewinn oder Dergleichen. Wild Nordic haftet ebensowenig für Schäden, die auf höhere Gewalt, gegen die Wild Nordic keine Vorkehrungen treffen konnte, zurückgehen. Gemeint sind hiermit zum Beispiel kriegerische Operationen, Naturkatastrophen, Infektionskrankheiten, Streiks und ähnliche Ereignisse. Wild Nordic ist allerdings dafür verantwortlich, die Kunden umgehend über derlei Ereignisse in Kenntnis zu setzen und Maßnahmen dahingehend zu setzen, um die den Kunden entstehenden Nachteile so gering als nur möglich zu halten. Die Kunden haben das Recht auf Entschädigung für einen Schaden an ihrer Person oder ihrem Eigentum, wenn dieser Schaden auf einen Fehler im Verhalten des Leiters der Tour zurückgeht, sofern dieser Fehler oder Unfall eine Folge von Fahrlässigkeit ist. Entschädigungsansprüche sind dem Leiter der Tour schriftlich und nicht später als zwei Wochen nach Beendigung der Tour zu übergeben, sofern nicht ein besonderer Grund für die Erstreckung dieser Frist vorliegt.

3. HAFTUNG
Wild Nordic setzt aktiv Maßnahmen für Notfälle, zur Erhöhung der Sorgfalt sowie für die entsprechende Gesundheitsvorsorge und Sicherheit, dies alles in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Regeln in Finnland sowie mit den in Finnland empfohlenen Methoden für Reiseveranstalter, die nach diesen Geschäftsbedingungen angebotene Dienstleistungen erbringen.

Haftpflichtversicherung
Wild Nordic hat eine allgemeine, Dritte umfassende Haftpflichtversicherung für physische und materielle Schäden, die sich nach den Geschäftsbedingungen von If P & C Insurance Company Ltd. richtet.

Fahrzeughaftpflichtversicherung
Sämtliche motorisierten, der Fortbewegung dienenden Fahrzeuge, die in Finnland zum Einsatz kommen, müssen eine gültige Fahrzeughaftpflichtversicherung haben. Die gültige Fahrzeughaftpflichtversicherung jenes Fahrzeugs, das einen Unfall verursacht hat, deckt alle Schäden an Personen und Gegenständen, die aus einem Verkehrsunfall resultieren. Unter den einschlägigen Bedingungen wird für jedermann, der einen Schaden an seinem Körper erlitten hat, Schadenersatz für die Kosten medizinischer Behandlung, für Schmerzen, Leiden und eine nachfolgende Behinderung in Übereinstimmung mit den Geschäftsbedingungen des Haftpflichtversicherers und den gesetzlichen Bestimmungen in Finnland geleistet.
Die Entschädigungen basieren in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen in Finnland und den Anweisungen der finnischen Behörden auf bestimmten Tarifen. Sachschäden sind gesetzlich auf einen Höchstbetrag von 3,300.000 € begrenzt. Falls aber eine verletzte Person absichtlich oder durch grobe Fahrlässigkeit den ihr entstandenen Schaden selbst verschuldet hat, besteht kein Anspruch auf Entschädigung.
Wild Nordic haftet nicht für Verluste, Verletzungen oder Beschädigungen – weder direkt, indirekt, noch als Folgewirkung – die auf Vorkommnisse bzw. Unfälle während des Transfers, der Mahlzeiten, der Unterbringung, bei Spielen oder anderen Aktivitäten, Hunde- und Rentierexkursionen oder anderen Touren und Veranstaltungen zurückgehen, bei denen keine Snowmobile zum Einsatz kommen. Ausgenommen ist ein Fall, bei dem die Verletzung oder der Schaden absichtlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden. Aus allen diesen Gründen wird eine persönliche Haftpflichtversicherung mit Nachdruck empfohlen.
Staatsbürger der EU, des EWR und der Schweiz, die eine europäische Gesundheitsversicherungskarte besitzen, haben während ihres Aufenthalts in Finnland Zugang zu allen medizinischen Diensten; diese werden im Rahmen der finnischen Gesetzgebung erbracht.
Der Kunde verpflichtet sich dazu, Wild Nordic sowie dessen Angestellte von jeder Haftung für alle indirekten Verluste und alle Kosten, die aus fahrlässigem Verhalten, einer Sorgfaltsverletzung oder aus jeglicher Verletzung der Geschäftsbedingungen hervorgehen, schad- und klaglos zu halten.

Eigenhaftung
Alle bei den Safaris verwendeten Snowmobile sind nach den Erfordernissen der finnischen Gesetzgebung versichert, wobei deren Haftung sich nach den Geschäftsbedingungen der oben erwähnten Motor Liability Insurance richtet. Teilnehmer der Safari haften für Schäden an den Snowmobilen. Für jeden Schaden haftet jeder Teilnehmer mit einem maximalen Selbstbehalt von € 900.
Der Fahrer eines Snowmobils muss mindestens 15 Jahre alt sein und einen gültigen Führerschein besitzen. Das finnische Recht verbietet das Lenken eines Snowmobils unter dem Einfluss von Alkohol. Wild Nordic behält sich das Recht vor, Strecke und Dauer einer Safari zu verändern, wenn dies aus Gründen der herrschenden Wetter- und Schneeverhältnisse, aus Sicherheitsgründen oder zum Komfort der Teilnehmer ratsam erscheint. Ebenso hat Wild Nordic das Recht zum Abbruch einer Tour, falls sich ein Teilnehmer als potenzielle Gefahr für sich selbst oder andere erweist bzw. er oder sie sich in schlechtem Gesundheitszustand befindet.

4. ANDERE VERLETZUNGEN
Wild Nordic haftet lediglich dann für körperliche Verletzungen oder materielle Schäden aus Unfällen während der angebotenen Dienstleistungen, wenn diese durch Fahrlässigkeit von Wild Nordic, seiner Angestellten oder Vertragspartner oder aufgrund der Bereitstellung schadhafter Ausrüstung entstanden sind. Wild Nordic ist nicht haftbar für Unfallschäden oder -verletzungen, deren Folgen durch die Reiseversicherung des Kunden abgedeckt sind. Eine solche persönliche Reiseversicherung wird daher stets wärmstens empfohlen.
Unser Angebot, zum Beispiel das Fahren mit Snowmobilen oder die Husky-Safaris, kann körperlich anstrengend sein und die Teilnehmer können eventuell diversen Formen physischer Belastung ausgesetzt sein. Falls der Kunde irgendeine Krankheit oder Behinderung aufweist (zum Beispiel Herzerkrankungen, Asthma, Diabetes, Epilepsie, Rücken- oder Hüftprobleme), die seine Eignung zur Teilnahme an der Safari beeinträchtigen können, oder wenn jemand schwanger ist, dann sollten diese Personen vor Teilnahme an einer Tour medizinische Experten betreffend ihrer Eignung zur Teilnahme an der in Rede stehenden Dienstleistung konsultieren. Hat der Kunde eine der hier erwähnten Krankheiten oder Behinderungen, erklärt der Kunde, dass er an der Tour auf eigenes Risiko teilnimmt.

5. TIERE
Alle in unseren Programmen beteiligten Tiere (Fahrten mit Rentieren, Pferden und Huskies) sind speziell dressiert, so weit dies möglich ist. Allerdings ist das Verhalten von Tieren niemals vollständig vorhersagbar. Deshalb müssen zur Vermeidung von Gefahren alle erteilten Sicherheits- und sonstigen Instruktionen befolgt werden.

6. FÜHRUNG
Alle unsere Führer haben unser eigenes Ausbildungsprogramm durchlaufen und sind bestens qualifiziert. Am Beginn jeder Snowmobil-Safari steht eine Fahrstunde, in deren Verlauf die Teilnehmer über Fragen der Technik sowie die Sicherheitsbestimmungen aufgeklärt werden. Diese Instruktionen gibt es auf Englisch; in einigen anderen Sprachen auch gegen Aufpreis.

7. STORNO
Im Falle eines Stornos informiere bitte info@wildnordic.at und beziehe dich auf deine Buchungsnummer. Ein Ersuchen auf Storno möge schriftlich innerhalb der in Finnland üblichen Bürozeiten eingebracht werden. Stornoansuchen bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Wild Nordic.
Wöchentliche Safaris Rovaniemi und Ruka-Kuusamo, Einzelreisende/Free Individual Travellers (FIT):
– Storno eingelangt 7-3 Tage vor Tourbeginn; Stornogebühr 25,00 €
– Storno eingelangt 3-1 Tage vor Tourbeginn, 50% des Gesamtbetrages der Anzahlung. Falls keine Anzahlung geleistet wurde, wird der Kunde mit 50% des Gesamtbetrages belastet.
– Storno eingelangt weniger als 24 Stunden vor Tourbeginn, 100% des Gesamtbetrages.
Abenteuersafaris, Einzelreisende/Free Individual Travellers (FIT):
– Storno eingelangt 30 Tage vor Tourbeginn; Stornogebühr 25,00 €
– Storno eingelangt 29-14 Tage vor Tourbeginn; Stornogebühr 50% des Gesamtbetrages der Anzahlung. Falls keine Anzahlung geleistet wurde, wird der Kunde mit 50% des Gesamtbetrages belastet.
– Storno eingelangt 13-1 Tage vor Beginn der Tour oder Nichterscheinen bei dieser; 100% des Gesamtbetrags.
Gruppen (von 10 Personen aufwärts):
– Storno eingelangt mehr als 30 Tage vor Tourbeginn; Stornogebühr 50 €
– Storno eingelangt 29-14 Tage vor Tourbeginn; Stornogebühr 50% des Gesamtbetrages der Anzahlung. Falls keine Anzahlung geleistet wurde, wird der Kunde mit 50% des Gesamtbetrages belastet.

8. TEILNICHTIGKEITSKLAUSEL
Falls irgendein Teil, eine Regelung oder Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen sich als teilweise oder gänzlich ungültig, ungesetzlich oder nicht anwendbar erweisen, dann bleiben die Gültigkeit und Anwendbarkeit der anderen Bestimmungen bzw. der übrigen Abschnitte dieser Geschäftsbedingungen dennoch vollständig unberührt.

9. ANWENDBARES RECHT UND RECHTSPRECHUNG
Diese Geschäftsbedingungen sind in Übereinstimmung mit finnischem Recht anzuwenden und auszulegen. Finnischen Gerichten obliegt die ausschließliche Rechtsprechung hinsichtlich der Entscheidung über jeglichen Streit, jegliche Meinungsverschiedenheit oder alle Ansprüche, die sich aus dem Vertrag ergeben können. Das Bezirksgericht in Lappland (in Finnisch: Lapin Käräjäoikeus) mit Sitz in Rovaniemi ist das zuständige Gericht erster Instanz.

10. HÖHERE GEWALT
Keine Vertragspartei haftet für irgendwelche Nichteinhaltung von Vertragsbestimmungen, für Schäden oder Verluste, die auf höhere Gewalt zurückzuführen sind, oder für eine unangemessene Beeinträchtung der Leistungen einer Vertragspartei, wenn diese auf eine vergleichbare Ursache zurückgeht. Damit sind beispielsweise, aber nicht ausschließlich gemeint: Kriege, Streiks, Wetterbedingungen, Schneemangel oder andere natürliche Umstände usw. Falls eine Vertragspartei mit solchen Umständen höherer Gewalt konfrontiert wird, hat sie die andere Vertragspartei hiervon sofort schriftlich zu verständigen. Ferner ist die andere Vertragspartei über das Andauern des Vorliegens höherer Gewalt sowie über jede bedeutsame Veränderung der Umstände während des Vorliegens höherer Gewalt umfassend zu informieren. Beim Vorliegen höherer Gewalt haben alle Vertragsparteien die ihnen möglichen, zumutbaren Maßnahmen zur Reduzierung der Auswirkungen der höheren Gewalt auf die Ausführung ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertragsverhältnis zu ergreifen.